3. Tag der biketour: Back to the Deutschschweiz

Diese Blog kommt etwas verspätet. Der Tag war nicht sehr spektakulär. Das Apéro am Rheinufer und das Abendessen in einer Tapas Bar war aber so gemütlich, dass wir darob grad vergessen haben, darüber zu schreiben. Es hat uns so gefreut, dass dies bemerkt wurde, dass wir das schleunigst nachholen.

Start in den Tag vor unserem Hotel in Delémont. Ob das heute wohl streng wird 😉
Auf kleinen Seitenwegen entlang der Birs Richtung Laufen.
Oder entlang der Hauptsstrasse auf einem Veloweg, der seinen Namen verdient hat. Das war leider nicht immer so
Schnusige kleine Dörflein
Motor abstellen nicht vergessen!
Wir hatten leider keinen Platz mehr in unserer Velotasche…
Wieder entlang schöne Wege abseits der Strasse
Mit haufenweise Burgruinen oder noch bewohnter Schlösslein
Mit einem kleinen Abstecher in das herzige Städtlein Laufen, das seit 1994 aber nicht mehr zu Bern gehört, obwohl der Bär noch auf dem Stadttor trohnt
Mit einem Abstecher nach Rheinach zu Mamé und Papé, bis wir in Basel eintreffen und es uns am Rheinufer neben vielen anderen fröhlich Badenden bequem machen und den Abend geniessen