3. Tag der Capitals of Europe Tour

Im wunderbaren neuen Caledonian Sleeper sind wir durch Schottland und England gerollt, haben im Salonwagen gefrühstückt und sind in aller Früh in London angekommen. Unsere 2 Velos, das gesamte Gepäck und wir 3 haben uns in ein Taxi gequetscht und sind zum Hotel gefahren, wo wir sehr freundlich begrüsst wurden und bereits 2 Zimmer für uns bereit waren. Nachdem wir wieder präsentabel waren, haben wir uns erneut wieder einmal ins Getümmel gestürzt…

Man kontrolliere die Zeit im Hintergrund. Es ist noch viel zu früh
Obwohl das Frühstück bereits serviert ist
London we come
Eine Attraktion musste unbedingt ausprobiert werden – Boba Tea
Ketzer, Abtrünnige, Blasphemiker, in der Apple Hölle sollen wir schmoren
Das Ziel des heutigen Pilgerweges inmitten vieler anderer Gläubigen wurde erreicht
Und am Abend stand das auf dem Programm-sensationell und empfehlenswert
Die Vorfreude ist riesig
Aber der Tag war lang. Zum Glück gibt es eine Pause
Das Musical aber so fröhlich, dass wir ganz beschwingt nach Hause gingen